Chinesische Medizin in Bremen

Der Name unserer Webseite ist tcm-nord, dies ist nicht zuletzt dem Umstand geschuldet, daß ich als Therapeut für Chinesische Medizin eine sehr intensive Grundausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) genossen habe, nämlich bei der AGTCM (Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin). Als ich damals in Bremen die Praxis eröffnete, war ich mir einiger Punkte noch nicht so ganz bewußt, welche mich heute davon abhalten würden, die Webseite so zu benennen.

Denn TCM ist genau genommen das an den Chinesischen Universitäten entstandene System, welche versucht, Akupunktur, Chinesische Kräuterheilkunde und sogar westliche Medizin zu konsolidieren (zusammenzuführen). Hinzu kommt noch, daß die verschiedenen Strömungen der Kräuterheilkunde, die es in China gab, zu einem System der TCM zusammengefaßt werden. All dies macht diese neuartige Chinesische Medizin für die Praxis weniger effektiv, weil das System eben nicht an der Praxis und an den klassischen Texten gewachsen ist. Wir versuchen in unserer Praxis in Bremen Chinesische Medizin nach ursrpünglichen Methoden auszuüben und weniger TCM zu machen.

Ursprüngliche Chinesische Medizin

Eigentlich hat man in der Chinesischen Medizin noch vor hundert Jahren nach einer bestimmten Schule gelernt, und ist für mehrere Jahre bei einem Lehrer gewesen, der eine bestimmte Tradition verkörperte. Praxis und Theorie liefen Hand in Hand, man lernte im klinischen Alltag. Nun ist es mehr so, daß der Student in China ein universitäres System vermittelt bekommt, welches ihn auf die klinische Praxis nach dem Studium nur bedingt vorbereitet. Diese Ansicht ist nichts neues und kommt nicht von mir, Sie wird von prominenten Praktikern der Chinesischen Medizin wie Heiner Frühauf oder Greta Young vertreten, und ich selber durfte gleiches erfahren. Ich freue mich daher, daß Sie in meiner Praxis in Bremen Behandlungen mit authentischer Chinesischer Medizin und Japanischer Medizin bekommen können.

Was ist Klassische Chinesische Medizin ?

Durch den Begriff Klassische Chinesische Medizin grenzen sich Therapeuten und Lehrer gerne von der TCM ab. Denn so will man sagen, daß es sich bei der ausgeübten Methode nicht um etwas neues oder modernes handelt, sondern um ein über Generationen hinweg gereiftes System, das sich in der Praxis erwiesen hat. In Bremen gibt es durchaus mehrere Therapeuten, die Chinesische Medizin auf eine andere Art als die der TCM ausüben und sich zugleich auf eine alte Tradition berufen. So geschieht es auch in meiner Bremer Praxis, und ich freue mich sehr darüber, Ihnen authentische Methoden als Therapeut für Chinesische Medizin in Bremen anbieten zu können.

So biete ich Ihnen als Akupunkturform der Chinesischen Medizin zwar wie gesagt Japanische Akupunktur, diese basiert aber vollständig auf den Chinesischen Klassikern, darauf legt mein Lehrer Masakazu Ikeda besonderen Wert. Somit ist es Chinesische Medizin in Reinform und grenzt sich von modernen TCM Methoden ab. Deswegen nennt mein Lehrer seinen Stil auch gerne TJM (Traditionelle Japanische Medizin). Man könnte es auch so sehen, daß die Japaner die Chinesische Medizin „bewahrt“ haben, während es in China durch die Kulturrevolution bedingt vor allem in Bereich der Akupunktur, aber auch Kräuterheilkunde, zu vielen tragischen Verlusten kam, was lebendige Traditionen betrifft. Allerdings ist dies eine etwas einseitige Betrachtung, denn in Japan gab es ähnliche Probleme.

Was die Kräuterheilkunde betrifft, so biete ich die sogenannte Jing Fang Methode an, welche sich vor allem auf Theorien und Rezepturen des Shang Han Lun und Jin Gui Yao Lue. Das sind wohl die wichtigsten Grundlagenwerke Chinesischer Kräuterheilkunde und es handelt sich um ein eigenes System Chinesischer Medizin, ungleich dem universitären System. Ich richte mich hier momentan (Stand 2017) nach meinen Lehrern Dr. Sin Andreas Kalg, Prof. Dr. Huang Huang und Masakazu Ikeda. (Das Japanische Kampo ähnelt der Chinesischen Medizin im Sinne des Shang Han Lun sehr).

Rezepturen der  Chinesischen Medizin – Exemplarisch

Hier möchte ich exemplarisch ein paar Rezepturen der Chinesichen Medizin bzw. des Jing Fang und Kampo aufführen, um aufzuzeigen, wie differenziert die Diagnose mit dieser klassischen Art der Chinesischen Medizin ist. Dies sind nur einige kleine Beispiele, der Wissensschatz der Chinesischen Medizin ist riesig.

Worin unterscheidet sich die Chinesische Medizin von hiesiger Naturheilkunde ?

Eine Differenzierung zur Westlichen Naturheilkunde sollte den Begriff Chinesische Medizin weiter erhellen können. Nehmen wir zum Beispiel die westliche Kräuterheilkunde, so haben wir in Europa Traditionen der Hausrezepte, der Klosterheilkunde und weitere. Allerdings hat die Chinesische Medizin zwei riesige Vorteile: Die Tradition von mehreren Jahrtausenden, mit aufeinander aufbauenden Werken und Schulen. Sowie die Entwicklung einer systematischen eigenen Pathologie und vor allem Rezepturenwissenschaft (Also die Zusammenstellung von Kräuterrezepten). Das ist auch der Grund, warum ich ausschließlich Chinesische Medizin im Sinner der Kräuterheilkunde ausübe. Was nun die Akupunktur betrifft, so gibt es im Westen höchstens im moderneren Bereich der Osteopathie und anderen verwandten Therapien ähnlich anspruchsvolle Ansätze der Heilung. Meiner Meinung nach können diese an die Chinesischen Medizin und Akupunktur, was Tradition und Erfahrungswerte angeht, nicht heranreichen. In meiner Praxis in Bermen bekommen Sie daher Behandlungen mit Chinesische Medizin, welche auf den klassischen Texten und echten Traditionen beruhen. Natürlich haben auch westliche Ansätze ihren Wert und es gibt auch viele gute Therapeuten, die mit diesen Ansätzen großen Erfolg haben, in Bremen und anderswo.

Warum biete ich in Bremen Chinesische Medizin und Japanische Medizin an ?

Der Grund für mein Angebot in Bremen nicht nur im Bereich Chinesischer Medizin sondern auch in der Japanischen Medizin ist fogender. Im Bereich der Akupunktur ist es so, daß ich in Japan Kontakt zu zwei Lehrern habe (Masakazu Ikeda und Edward Obaidey), welche mich in Ihrer Praxis unterrichten. Das ist ein gewaltiger Vorteil, zumal es sich hier um zwei sehr kompetente Lehrer handelt, die Akupunktur auf hohem Niveau ausüben. Wenn man solche Lehrer hat, ist es egal ob diese in China oder Japan sind. Zudem hat die Japanische Akupunktur durch ihre Rückbesinnung auf die Klassiker der Chinesischen Medizin viele positive Entwicklungen und Fortschritte durchlaufen, während die TCM Akupunktur stagniert. Einen Lehrer in echter Tradition in China zu finden ist schwer, dies ist mir jedoch in Japan möglich geworden. So kann ich Ihnen in Bremen Akupunktur anbieten, welche auf den echten Grundlagen Chinesischer Medizin basiert, auf hohem Level. Auch im Bereich der Kräuterheilkunde der Chinesischen Medizin möchte ich Ihnen in Bremen originale Methoden in echter Tradition anbieten. Daher berufe ich mich hier ebenfalls auf Masakazu Ikeda, der das Japanische Kampo ausübt, welche starkt dem Jing Fang der Chinesischen Medizin ähnelt. Das Jing Fang habe ich zudem von meinen Lehrern Dr. Sin. Andreas Kalg und Prof. Dr. Huang Huang erlernt. Falls Sie daher eine Behandlung mit authentischen Methoden wünschen, so kommen Sie gerne in die Praxis nach Bremen !

Behandlung mit der alternativen Methoden der Chinesischen Medizin in Bremen

Nun fragen Sie sich vielleicht, welche Erkrankungen und Leiden denn mit meinen Methoden der Chinesischen Medizin behandelt werden können. Die Liste ist sehr lang, genauer gesagt sollte man eher auflisten, was man nicht behandeln kann. Denn so wie seit Jahrhunderten üblich behandel auch ich so gut wie alles mit Chinesischer Medizin in Bremen. So lassen sich Schmerzen aller Art, innere Erkrankungen wie die von Verdauung, Atmung, Niere usw. gut behandeln. Aber auch für Allergien, Hauterkrankungen oder psychisch-emotionale Probleme ist die Chinesische Medizin sehr gut geeignet. Besuchen Sie gerne die Liste der Indikationen für Chinesische Medizin auf unserer Seite oder rufen Sie mich gleich in Bremen an. Ihr Heilpraktiker Oliver Kania.

Ich heiße Sie herzlich willkommen