Ihr Heilpraktiker für TCM bei Ekzemen, Psoriasis und Hautproblemen

Unsere Haut ist etwa zwei Quadratmeter groß und damit das größte Organ unseres Körpers. Sie ist aber auch Tag für Tag vielen äußeren Einflüssen, darunter auch vielen Schadstoffen, ausgesetzt. Die Haut hängt eng mit dem Immunsystem und dem inneren Schleimhautsystem zusammen. Wenn die Haut geschädigt ist, können daher auch andere Funktionen im Körper beschädigt sein. Die richtige Hautpflege ist damit auch eine gesunde Pflege für den ganzen Körper. Auch Stress, Depressionen und andere seelische Belastungen können sich auswirken.

Neben der richtigen Hautpflege spielt auch die Ernährung bei Hautproblemen eine Rolle. Wenn der Darm Nährstoffe optimal aufnehmen kann, wird auch die Haut entlastet. Vor allem bei Erkrankungen wie Psoriasis oder Neurodermitis kann die richtige Ernährung positive Erfolge erzielen. Als Heilpraktiker kann ich hier wertvolle Tipps geben.

Chinesische Medizin bei Hautproblemen

Immer mehr Menschen sind von Hautproblemen betroffen. Sogar Babys kommen bereits mit Hautproblemen auf die Welt. Die Ursachen für Hautprobleme liegen oft in chemischen Substanzen wie Weichmacher, Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Duftstoffe oder Bindemitteln. Diese sind beispielsweise in Kosmetika oder Waschmitteln enthalten und können den natürlichen Regulationsmechanismus durcheinander bringen.

Reaktion bei Überforderung des Darms

Die Haut reagiert auch dann, wenn Nieren und Darm überfordert sind. Wenn Stoffwechselrückstände und Säuren nicht mehr über diese Organe ausgeleitet werden können, übernimmt die Haut diese Aufgabe. Solange der Körper gesund ist, passiert dies unbemerkt. Liegt jedoch ein Ungleichgewicht vor oder ist der Organismus geschwächt, können Hautprobleme wie juckende Stellen, trockene und gereizte Stellen, Bläschen oder offene und nässende Stellen entstehen. Dies kann sich bis hin zu chronischen Hauterkrankungen ausweiten. Bei Hautproblemen wie Akne, Ekzemen, Neurodermitis oder Psoriasis sollte der Heilpraktiker daher auch den Darm im Blick behalten.

Innere und äußere Ursachen

Hautprobleme können also äußere und innere Ursachen haben. Umso erfolgversprechender ist der ganzheitliche Behandlungsansatz der TCM. Unter anderem können im Laufe der Behandlung durch einen Heilpraktiker für Chinesische Medizin unterschiedliche Heilmethoden verbunden werden. Neben Kräutern und Entspannungstechniken aus dem Qi Gong kann Akupunktur unterstützend eingesetzt werden. Hautkrankheiten wie Ekzeme und Psoriasis sind in der TCM schon seit Jahrhunderten bekannt und werden vor allem mit Heilkräutern behandelt. Diese werden in individueller Zusammensetzung als Tee getrunken. Außerdem können Salben, Öle oder Tinkturen aus der Chinesischen Medizin zur äußerlichen Anwendung eingesetzt werden.

Heilkräuter aus der Chinesischen Medizin bei Hautproblemen

Um die passende Zusammensetzung der Heilkräuter aus der Chinesischen Medizin zu finden, muss der Heilpraktiker die Haut genau begutachten. Bei Bläschen nutzt der Heilpraktiker für Chinesische Medizin andere Mittel als bei trockener Haut. Auch die betroffene Körperstelle spielt eine Rolle. Wenn vor allem die Hände betroffen sind, setzt der Heilpraktiker andere Kräuter ein als bei den Füßen. Für Juckreiz gibt es zudem spezielle Mittel auf pflanzlicher Basis, bei starkem Juckreiz auch auf tierischer Basis. In Kombination dazu kann eine spezielle Ernährung weitere Verbesserungen erzielen.

Chinesische Medizin bei Ekzemen

Ekzeme sind für die Betroffenen sehr unangenehm. Bei einem Ekzem handelt es sich um verschiedene Hautausschläge mit einer nicht ansteckenden Entzündung der oberen Hautschicht. Die Haut ist gerötet, schuppig und juckt. Später nässt die sie und es bilden sich Bläschen und Knötchen. Ekzeme gehören zu den am häufigsten auftretenden Hauterkrankungen. Viele Menschen bekommen im Laufe ihres Lebens ein Ekzem. Vor allem der Juckreiz ist für viele Betroffene sehr unangenehm.

Der Begriff Ekzem ist in der Medizin nicht ganz klar abgegrenzt. Oft wird ein Ekzem auch mit einer Dermatitis oder einer Neurodermitis gleichgesetzt. Alle Ekzeme haben aber eines gemeinsam: Es handelt sich um eine langwierige Entzündung der oberen Hautschicht. Es gibt mehrere Arten von Ekzemen, die unterschiedliche Ursachen wie

  • Kontakt mit Allergie-auslösenden Stoffen
  • Störung der Schutz- und Barrierefunktion
  • vermehrte Talgproduktion
  • Entzug von Feuchtigkeit durch zu häufiges Duschen und Baden oder
  • allergische Reaktion auf Hautkeime

haben können.

Chinesische Medizin bei Psoriasis (Schuppenflechte)

Die Psoriasis ist wohl besser als Schuppenflechte bekannt. Die chronische Hauterkrankung verläuft in Schüben und ist durch eine sehr starke Schuppung gekennzeichnet. Wenn die Erkrankung nach dem 40. Lebensjahr auftritt, verläuft sie oft milder. Der Grund für die Hautkrankheit ist bislang nicht vollständig geklärt. Oft tritt sie aber in einer Familie mehrmals auf.

Man geht davon aus, dass von den T-Helferzellen eine Entzündungsreaktion ausgelöst wird, die den Zellzyklus der sogenannten Keratinozyten stark verkürzt. Die Keratinozypen brauchen normalerweise rund 28 Tage, um zu reifen und in die sogenannte Hornschicht zu wandern. Bei der Psoriasis erfolgt dieser Prozess in nur vier Tagen. Die oberste Hautschicht erneuert sich dadurch sehr schnell. Dazu kommen weitere Einflussfaktoren, die die Erkrankung auslösen können, wie Hautreizungen, Infektionen, hormonelle Veränderungen oder Stress.

Therapie beim Heilpraktiker für Chinesische Medizin

Die Patienten leiden unter einer trockenen, stark schuppenden Haut. Oft kommt auch ein starker Juckreiz dazu. Es können ein oder mehrere Hautstellen betroffen sein. Dazu gehören Ellenbogen, Knie, das Kreuzbein oder der Kopf. Außerdem kommt es oft zu Veränderungen an den Nägeln. Bei Schuppenflechte verwende ich besondere Arzneimittel aus der TCM.

Neben Hautproblemen wie Psoriasis behandelt Oliver Kania als Heilpraktiker für Chinesische Medizin in seinen Praxen tcm-nord in Bremen und Bremerhaven zahlreiche Erkrankungen von Schlafstörungen bis Migräne. Meine Patienten kommen aus den Bremer Stadtteilen wie Walle, aber auch aus Nachbarstädten wie Cuxhaven. Bei einer ausführlichen Diagnose in meinen Praxen in Bremen und Bremerhaven kann ich feststellen, welche Heilverfahren bei Ihren Hautproblemen helfen.

Ich heiße Sie herzlich willkommen