TCM Elemente

Die Theorie der fünf Elemente, zusammen mit der Theorie von Yin und Yang, stammt aus dem alten China. Es ist die Erklärung der materiellen Welt von Mensch und Natur und wurde benutzt, um Dinge in der natürlichen Welt zu analysieren. Die Lehre dieser fünf Elemente, zusammen mit der von Yin und Yang, war die Grundlage für die Erklärung der Welt. Später wurden diese Konzepte auf die Chinesische Medizin angewandt und wurden zu einer der wichtigsten Komponenten im theoretischen System der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin).

 Auch ich, Oliver Kania, von der Praxis „Oliver Kania TCM Nord“ in Bremen verwende die fünf Elemente Theorie als festen Bestandteil meiner Therapie. Im Folgenden möchte ich nun ausführlich auf diese Thematik eingehen.

tcm-elemente

Allgemeine Informationen

Die Fünf-Element-Theorie, auch Fünfphasentheorie genannt, besagt, dass alles im Universum, einschließlich unserer Gesundheit, in folgende fünf Bereiche eingeteilt werden kann: Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. Mit dieser Theorie unterstreicht die chinesische Medizin, dass Menschen, sowohl physisch als auch geistig, mit der Natur verflochten sind. Obwohl es für Westler schwierig ist, diese Philosophie auf den Ansatz der Schulmedizin zu beziehen, ist sie für das Verständnis der traditionellen chinesischen Medizin von grundlegender Bedeutung. In meiner Praxis „Oliver Kania TCM Nord“ in Bremen und Bremerhaven kommen Patienten mit verschiedensten Problemen zu mir und profitieren von Behandlungen, die auf der Grundlage der Chinesischen Medizin und ihrer Theorien, zum Beispiel den 5 Elementen, fußen. Nehmen auch Sie hierfür einfach Kontakt mit mir auf.

In Elementetheorie werden jedem der fünf Elemente beispielsweise eine Jahreszeit, bestimmte Organe, Emotionen und Sinne, wie Geschmack oder Geruch zugeordnet, oder auch Farben und Klänge. Das Holzelement ist beispielsweise mit dem Frühling, der Leber und der Gallenblase verbunden, sowie mit den Augen, der Farbe Grün und dem sauren Geschmack. Ähnlich ist das Feuerelement mit dem Sommer, dem Herz und dem Dünndarm verbunden sowie mit dem bitteren Geschmack und der roten Farbe. Die Erde entspricht dem Spätsommer, dem Magen und der Milz; Metall ist mit dem Herbst, der Lunge und dem Dickdarm verbunden. Wasser ist mit dem Winter, den Nieren und der Blase verbunden.

Weitere Details

Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser sind miteinander verknüpfte Aspekte der Welt, die in der gesamten Natur und auch im menschlichen Körper sichtbar ist. Der Gesundheitszustand einer Person manifestiert sich entsprechend des Gleichgewichts zwischen diesen Elementen. Im Gegensatz zu der Lehre der westlichen Medizin von einer Trennung von Körper und Geist hat in der TCM jedes Organ bzw. Element einen untrennbaren psychischen Aspekt. Beispielsweise ist die Leber in die expansive Aktivität des Individuums sowie die Emotion Ärger involviert, während die Gallenblase für das Treffen von Entscheidungen steht. Diese Ideen der Chinesischen Medizin sind wichtiger als man vielleicht vermuten mag, denn oft trifft es zu, dass zum Beispiel Menschen mit Trauerproblematik eine Lungenkrankheit haben. Denn Trauer ist die Emotion der Lunge. So verhält es sich auch mit den anderen Organen.

Die Menschen können nach der Fünf-Elementen-Theorie in Typen eingeteilt werden. Ihre Körperstruktur, Tendenzen, Temperamente, Emotionen, positives und negatives Verhalten, Stimmungen und Krankheiten können alle in Bezug auf die fünf Elemente betrachtet werden. Wir sind alle natürlich alle Teile der Natur, der Jahreszeiten, des Himmels und der Erde und deshalb sind wir nicht eine Manifestation von nur einem Element, sondern von allen.

Was uns (unter anderem) voneinander unterscheidet, ist, welches der Elemente in Bezug auf die anderen mehr oder weniger dominant ist. Normalerweise gibt es mehrere, die in einer Person vorherrschen. Es ist gut, im Blick zu behalten, dass sich jedes Element in positiven und negativen Tendenzen zeigt, je nach Zustand der Gesundheit und Gleichgewicht einer Person.

Traditionelle Chinesische Medizin lehrt, dass Krankheit unter anderem durch sogenannte Qi-Blockaden verursacht wird. Qi ist die Lebensenergie oder Lebenskraft, gleichzusetzen mit den Energien des Körpers (Zellenergie, Blutzirkulation,…), die frei in einer gesunden Person fließt, aber geschwächt oder blockiert ist, wenn eine Person krank ist. Wenn das Erdelement zum Beispiel blockiert oder aus dem Gleichgewicht ist, könnte man Magen-Darm-Probleme bekommen. Ist hingegen das Feuer gestört, zum Beispiel durch ein traumatisches Ereignis, so kann es zu Herzproblemen kommen.

Die Milz, der Magen und das Gefühl der Sorge sind alle durch das Erdgefühl verbunden. Wenn Sie sich Sorgen machen, dann ist Ihr Verdauungssystem unausgeglichen, was zu schlechten Appetit, Verdauungsstörungen, Durchfall und anderen Dingen führen kann. Wenn Sie eine Energie-Blockade in Ihrer Milz haben, ist die Lösung, die blockierte Energie zu zerstreuen. Wenn Sie nicht genug Energie in Ihrer Milz haben, ist die Lösung, Energie in diesem Bereich zu kräftigen.

Beim Herz hingegen ist es das Gefühl der Aufregung, das Erschrecken bei plötzlichen Ereignissen usw., was es bzw. das Feuer Element aus dem Gleichgewicht bringen kann. Eine Herz-Energie Schwäche, die durch zu viel Aufregung entstehen kann, äußert sich dann in Müdigkeit, Lustlosigkeit oder niedrigem Blutdruck.

Jedes Element steht irgendwie unter dem Einfluss eines jeden der anderen vier. Holz erzeugt Feuer und wird wiederum vom Wasser erzeugt. Auf der anderen Seite kontrolliert Holz die Erde, aber selbst wird es von der Lunge kontrolliert. Auf diese Weise bilden alle fünf Elemente eine komplizierte Homöostase in der Natur und im Menschen. Diese Weisheit wurde in der TCM angewendet, um Behandlungskonzepte im Bereich der Akupunktur und Kräuter zu entwickeln oder aber für pathophysiologische Modelle.

All diese Gesetzmäßigkeiten helfen mir als TCM Therapeuten in Bremen und Bremerhaven, Ihnen als Patient eine korrekte Diagnose zu stellen und eine gute Behandlung zu geben. Daher freut es mich, Ihnen mit einer Fachkompetenz zur Seite zu stehen, die ich über Jahre der praktischen Erfahrung und des Studiums erworben habe. Ich würde mich über einen Besuch von Ihnen sehr freuen. Ihr Heilpraktiker und Therapeut für Chinesische Medizin, Oliver Kania.

Ich heiße Sie herzlich willkommen