Chinesische Medizin & Akupunktur bei chronischen und inneren Erkrankungen

Hier im Westen wird Chinesische Medizin gerne als Ergänzung zur Schulmedizin betrachtet und nicht wirklich ernst genommen, wenn es um schwere chronische Erkrankungen geht. Tatsächlich jedoch wurden mit Chinesischer Medizin über viele Jahrhunderte auch schwere Erkrankungen durchaus erfolgreich behandelt. Ein Grund für diese Vorurteile ist vielleicht, daß die Chinesische Medizin bzw. TCM auf einem ganz anderen Menschenbild beruht und den Menschen aus dem Westen, mit einem naturwissenschaftliche geprägten Weltbild, manchmal schwer nachvollziehbar scheint.

Bei uns in unseren Bremer Praxen der tcm-nord behandeln wir chronische und innere Erkrankungen mit Chinesischer Medizin. Hierbei nutzen wir die Kräuter der Chinesischen Medizin und die Akupunktur, hierbei vor allem die Akupunktur nach unseren Lehrern aus Japan welche wir in intensivem Studium auch in Japan selbst erlernt haben. Wir ergänzen gerne die schulmedizinische Behandlung aber behandeln auch Patienten, die von der Schulmedizin „austherapiert“ sind. Lesen Sie unten, was wir alles behandeln (Eine nicht vollständige Liste)

TCM und Chinesische Medizin bei Chronischen u. Inneren Krankheiten

Welche Chronischen und Inneren Erkrankungen können Sie mit Chinesischer Medizin und Akupunktur behandeln ?

Prinzipiell gehen wir in der Chinesischen Medizin ganz anders vor als in der Schulmedizin. Eine Prognose ist daher von der Diagnose mit Chinesischer Medizin (Puls, Zunge usw.) abhängig. Erst dann kann man genauer sagen, ob es Möglichkeiten gibt, Ihnen zu helfen und wie lange eine Behandlung wahrscheinlich dauern wird. Oft können wir wie schon beschrieben sogar schulmedizinisch austherapierten Menschen helfen. Die folgende Liste von Artikeln kann auch als beispielhafter Auszug verstanden werden. (Klicken Sie auf die Links, um den Artikel zu

Auch wenn Ihre Erkrankung nicht dabei ist : In der Chinesischen Medizin behandeln wir den ganzen Menschen und nicht nur eine Krankheit. Die Diagnose ist eine ganz andere und ziemlich unabhängig von der Diagnose mit Schulmedizin. Melden Sie sich daher gerne für einen ersten Termin oder bei Fragen.

Melden Sie sich gerne