Akupunktur in Bremen-Vegesack

Akupunktur ist wohl die bekannteste Heilmethode in der chinesischen Medizin. Nach der Grundannahme der Traditionellen Chinesischen Medizin fließt die Lebensenergie Qi durch Energiebahnen, die Meridane genannt werden, durch den Körper. Die Elemente Yin und Yang sorgen hier nach der Lehre der Chinesischen Medizin für einen harmonischen Ausgleich. Wenn eine Störung vorliegt, kann der Mensch krank werden.

Bei der Akupunktur werden Blockaden und Störungen aufgelöst, die Energie kann wieder frei fließen. Die ersten schriftlichen Aufzeichnungen in der Traditionellen Chinesischen Medizin über Akupunktur stammen aus dem 2. Jahrhundert vor Christus. Seit dieser Zeit hat sich die Akupunktur stetig weiterentwickelt. Seit den 1970er Jahren verbreitet sich die Heilmethode aus der TCM auch immer mehr in Europa.

Ausführliche Anamnese als Basis

Die Akupunktur erfolgt auf der Grundlage einer ausführlichen Diagnose, bei der ich den Menschen in seiner Gesamtheit in den Mittelpunkt stelle. Hier gehe ich ausführlich auf die körperlichen und seelischen Verfassung jedes Patienten ein. Darüber hinaus arbeite ich mit der Puls- und Zungendiagnose sowie weiteren Diagnose-Verfahren aus der Chinesischen Medizin. Der Puls gibt ebenso wie die Farbe und der Belag der Zunge Auskunft über den Gesundheitszustand eines Menschen. Auf dieser Grundlage erstelle ich dann einen individuellen Akupunkturplan. Dieser ist je nach Patienten und Krankheit unterschiedlich. Auch bei Patienten mit derselben Krankheit kann die Häufigkeit und auch die ausgewählten Akupunkturpunkte sehr unterschiedlich sein. Bei der eigentlichen Behandlung im Rahmen der Traditionellen Chinesischen Medizin werden die dünnen Nadeln genau auf die Punkte gesetzt, die dabei helfen, die Blockaden im Qi-Fluss zu lösen. Das natürliche Gleichgewicht wird Schritt für Schritt wiederhergestellt. Akupunktur eignet sich für eine Vielzahl von akuten und chronischen Krankheiten wie

  • Atemwegserkrankungen
  • Gelenkschmerzen oder
  • Störungen des Verdauungssystems

und kann sehr gut mit anderen Heilverfahren aus der Chinesischen Medizin kombiniert werden.

Akupunktur in Bremen-Vegesack im Bremer Norden

Vegesack ist ein Bremer Stadtteil im Stadtbezirk Nord und liegt an der Mündung der Lesum in die Weser. Das Zentrum von Bremen-Vegesack bildet die weitläufige Fußgängerzone mit ihren vielen Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten. Sehenswert ist auch der Hafen, der zwischen 1618 und 1623 als erste künstlicher Hafen in Deutschland angelegt wurde. Heute dient er als Museumshafen. Im ehemaligen Havenhaus, dem früheren Sitz des Hafenmeisters, befindet sich heute ein Hotel mit Restaurant. Das ehemalige Packhaus, dem Kitohaus, wird heute für kulturelle Veranstaltungen genutzt. Hübsch ist zudem die Weserpromenade mit dem Stadtgarten und die Weserstraße mit ihren Kapitänshäusern und Villen aus der Gründerzeit.

Zu Bremen-Vegesack gehört auch das ehemalige Fischerdorf Grohn. Das Dorf befindet sich an der Lesum bis zur Einmündung des Flusses in die Weser. Früher war das Dorf eine selbstständige Gemeinde des Königreichs Hannover, wurde aber 1939 nach Bremen eingemeindet. Heute befinden sich hier viele wichtige Firmen und wissenschaftliche Einrichtungen. Auch Schönebeck gehört zu Bremen-Vegesack. Hier befindet sich das Wasserschloss Schönebeck, ein Fachwerkbau im Barockstil. Seit 1972 dient es als Heimatmuseum für Bremen-Vegesack und die Umgebung. Immer wieder finden hier Ausstellungen, beispielsweise zur Schifffahrt, statt. Rund um das Schloss gibt es ebenfalls viel zu sehen, beispielsweise das ehemalige Verwalterhaus.

Von der Schifffahrt geprägt

Bremen-Vegesack wurde seit 400 Jahren von der Schifffahrt, dem Schiffsbau und dem Fischfang geprägt. Vom Hafen aus fuhren schon im 17. Jahrhundert Walfänger in Richtung Grönland. Außerdem startete von hieraus das erste in Deutschland gebaute Dampfschiff. Die Erfahrungen im Schiffbau und im Fischfang wirkten sich auch auf die Gründung von Bremerhaven aus.

Viele Veranstaltungen in Bremen-Vegesack hängen eng mit der Schifffahrtsgeschichte des Bremer Stadtteils zusammen. Am ersten Wochenende im Juni treffen sich etwa 200.000 Besucher zum Vegesacker Hafenfest mit Livemusik und maritimen Attraktionen. Auch Anfang August gibt es beim Festival Maritim Livemusik und andere kulturelle Veranstaltungen. Und auch ein großes Volksfest darf nicht fehlen. Anfang September findet immer der Vegesacker Markt statt,

Professionelle Akupunktur

Viele meiner TCM-Patienten kommen aus Bremen-Vegesack oder anderen Stadtbezirken wie Bremen-Schwachhausen oder Bremen-Walle in meine Praxis für Chinesische Medizin. Dort behandle ich unter anderem Krankheiten wie Bronchitis oder Gelenkschmerzen mit TCM. Ich biete neben Akupunktur weitere Verfahren aus der Traditionellen Chinesischen Medizin wie die japanische Kräuterheilkunde oder Qi Gong an. Eine individuelle Beratung und Betreuung meiner Patienten ist mir dabei sehr wichtig. Jeder Behandlung mit Chinesischer Medizin liegt eine gründliche und ganzheitliche Anamnese zugrunde. Mein Team und ich legen Wert auf eine angenehme und stressfreie Atmosphäre in unserer Praxis. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne, ob Traditionelle Chinesische Medizin auch für Ihre Beschwerden infrage kommt.

Ich heiße Sie herzlich willkommen