Akupunktur und Chinesische Medizin in Bremen Mitte

Viele Menschen in Deutschland leiden unter chronischen Schmerzen oder Schmerzen, die immer wieder auftreten. Vor allem

  • Kopfschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Rückenschmerzen und
  • Knieschmerzen

sind weit verbreitet.

Hierbei kann Akupunktur sehr gut helfen. Aber auch bei Schlafstörungen oder Magenproblemen hat sich die alte chinesische Heilmethode bewährt. In den letzten Jahrzehnten konnte sich die Akupunktur auch im Westen durchsetzten und wird zunehmend auch von Schulmedizinern empfohlen oder als Ergänzung zu einer schulmedizinischen Behandlung eingesetzt.

Akupunktur bei chronischen Schmerzen

Von chronischen Schmerzen spricht man dann, wenn die Schmerzen mehr als sechs Monate andauern. Häufig leiden die Patienten im Alltag stark unter ihren Beschwerden. Manche Patienten in meinen Praxen in Bremen und Bremerhaven haben schon seit Jahren Schmerzen und sind nun auf der Suche nach einer Therapie ohne starke Schmerzmedikamente. Viele Patienten haben Angst, langfristig nicht mehr ohne Schmerzmittel leben zu können und von diesen abhängig zu werden. Akupunktur ist hier eine sanfte, aber erfolgsversprechende Methode ohne größere Nebenwirkungen. Selten wird den Patienten kurz schwindelig oder die Einstichstelle blutet etwas. Weitere schwerwiegende Nebenwirkungen oder Folgeschäden sind nicht bekannt.

Bei chronischen Schmerzen – egal, ob im Nacken oder im Knie – wirkt die Akupunktur wie eine Art natürliche Schmerztherapie ohne chemische Stoffe. Zum einen sorgt sie dafür, dass sich die Muskulatur rund um die schmerzhafte Stelle entspannt, zum anderen werden in Gehirn schmerzlindernde Substanzen ausgeschüttet. Zudem kann die Akupunktur das Schmerzgedächtnis positiv beeinflussen.

Individuelle Schmerztherapie in Bremen Mitte

Je länger der Patient bereist unter den Schmerzen leidet, umso länger dauert in der Regel die Behandlung. Häufig sind zehn bis 15 Sitzungen notwendig. Viele Patienten verspüren jedoch schon nach den ersten Sitzungen eine deutliche Verbesserung. Ich plane die Dauer der Behandlung in meiner Praxis in Bremen Mitte sowie die einzelnen Akupunkturpunkte ganz individuell.

Häufig lässt sich die Behandlung mit Akupunktur auch mit Massagen aus der TCM oder der chinesischen Ernährungslehre verbinden. So können sehr gute Ergebnisse erzielt werden. Doch auch die Chinesische Medizin kann nicht reparieren, was kaputt ist. Wenn die Schmerzen beispielsweise von Arthrose im Knie ausgehen, können zwar die Schmerzen gelindert, nicht aber die Arthrose rückgängig gemacht werden.

Energie ins Gleichgewicht bringen

Bei der Nadeltherapie aus der TCM nutze ich in meiner Praxis in der Nähe von Bremen Mitte sehr dünne Nadeln gegen den Schmerz eingesetzt. Das Konzept basiert auf der Grundannahme, dass der Körper von Energiebahnen durchzogen ist. Auf diesen sogenannten Meridianen befinden sich mehr als 350 Akupunkturpunkte. Sind die Energiebahnen durch Blockaden gestört, entstehen Schmerzen und Krankheiten. Die Blockaden kann ich in meiner Praxis in der Nähe von Bremen Mitte mit Akupunktur aufgelöst werden. Energie kann dann wieder frei durch den Körper fließen. Schon kleine äußere Einflussfaktoren wie Stress oder auch Kälte kann zu Blockaden führen. Die Chinesische Medizin kann hier früher ansetzen, als die Schulmedizin. So werden häufig schlimmere Erkrankungen vermieden.

Verschiedene Heilmethoden der TCM

Neben der Akupunktur gehören auch die

  • Kräuterheilkunde
  • Ernährungslehre
  • Qi Gong und
  • Shiatsu

zur TCM. Die Chinesische Medizin entstand durch Beobachtung von Naturphänomenen. Man ging davon aus, dass diese sich im Menschen und in Krankheiten widerspiegeln. Aus diesen Grundannahmen entwickelte sich eine ganzheitliche Behandlungsmethode von Krankheiten mit eigenen diagnostischen Methoden und Therapieverfahren. Das Ziel der Behandlung mit TCM in meiner Praxis bei Bremen Mitte ist es, die Energie im Körper wieder frei fließen zu lassen. Der Mensch soll wieder in die Lage versetzt werden, gesund und im Einklang mit der Natur zu leben. Die Chinesische Medizin entstand unter anderem durch Einflüsse aus der Volksheilkunde sowie der taoistischen Philosophie. Die ersten schriftlichen Aufzeichnungen stammen aus dem 2. Jahrhundert vor Christus.

Akupunktur im Herzen Bremens

Bremen Mitte ist das Herzstück der Hansestadt. Hier befindet sich auch die bekannte Altstadt und das mittelalterliche Schnoorviertel. Der Marktplatz und der Dom bilden das Zentrum Bremens. Neben dem Rathaus „wohnen“ auch die vielleicht berühmtesten Einwohner der Stadt: die Bremer Stadtmusikanten. Zudem befinden sich in der Altstadt einige beliebte Fußgängerzonen. Von der Altstadt aus kann man in allen Himmelsrichtungen wunderbar Bremen Mitte erkunden. Bremen Mitte ist das Zentrum der Stadt, wenn es um Einkaufen, Verwaltung, Kultur und Freizeitangebote geht. Von hier aus ist es nicht weit bis zur Praxis tcm-nord von Oliver Kania. In meiner Praxis bei Bremen Mitte berate ich Sie gerne, wie die Chinesische Medizin auch Ihnen helfen kann.

 

Ich heiße Sie herzlich willkommen