Akupunktur Bremen-Blumenthal

Die Akupunktur ist wohl die bekannteste Heilmethode der Traditionellen Chinesischen Medizin. In Europa wird sie seit etwa 30 Jahren zunehmend anerkannt. Vor allem die schmerzfreie Behandlung ohne ernsthafte Nebenwirkungen gilt als großer Vorteil der Behandlung aus der TCM. Und auch, wenn sie über einen langen Zeitraum angewendet wird, sind keine negativen Spätfolgen bekannt.

Sogar die WHO hat eine Liste mit Erkrankungen veröffentlicht, bei denen sie die Akupunktur als hilfreich ansieht. Bei Schmerzerkrankungen, Allergien, Rheuma und anderen Erkrankungen kann die Akupunktur sehr gesundheitsfördernd sein.

Chinesisches Verständnis von Gesundheit und Krankheit

Der Akupunktur liegt das chinesische Verständnis von Gesundheit und Krankheit aus der TCM zugrunde. Die Traditionelle Chinesische Medizin sieht den gesamten Organismus als Netzwerk von Leitbahnen, den Meridianen. Durch diese fließt die Lebensenergie Qi, in der Yin und Yang vereinigt sind. Bei einem gesunden Menschen halten sich Yin und Yang die Waage. Kommt das Gleichgewicht zwischen Yin und Yang aber aus der Balance, wird der Mensch krank.

Energiefluss regulieren

Akupunktur übt nun einen Reiz auf die Meridiane aus und kann so den Energiefluss wieder regulieren. Störungen oder Blockaden in den Energiebahnen werden gelöst und die Energie im Körper wird wieder harmonisiert. Oft sitzen die Akupunkturpunkte weit entfernt von der Körperstelle, an der der Patient Schmerzen hat. Dies hängt damit zusammen, dass verschiedene Körperfunktionen und Organe über die Meridiane miteinander verbunden sind. Oft steuert der Therapeut für TCM unterschiedliche Punkte an, um den Energiekreislauf wiederherzustellen. Da bei der Akupunktur sehr feine, sterile Nadeln verwendet werden, spürt man den Einstich kaum. Auch bei Kindern kann die Akupunktur eingesetzt werden. Für Kinder gibt es jedoch dünnere Nadeln.

Experte für Chinesische Medizin

In meiner Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin biete ich auch erholsame Shiatsu-Massagen, Ernährungsberatung oder Wärmetherapie an. Unsere Arbeit mit den Methoden der TCM beruht auf dem jahrhundertealten Wissen der Japanischen und Chinesischen Medizin, dass mittlerweile auch in vielen Studien belegt wurde. Immer wieder besuche ich Fortbildungen in Europa und Asien, um mich in der asiatischen Heilkunst weiterzubilden.

Spezielle Meridian-Akupunktur

Ich arbeite in meiner Praxis, die von Bremen-Blumenthal aus sehr gut zu erreichen ist, mit der besondere Meridian-Akupunktur. Diese hat ihren Ursprung in den ältesten Texten der Chinesischen Medizin. Eine große Rolle spielt hier, die Ursache für eine Erkrankung herauszufinden. Diese Form der Akupunktur ist sehr komplex und findet in mehreren Sitzungen statt. Wir beraten Sie gerne zu dieser speziellen Akupunkturform.

Ganzheitliches Behandlungskonzept

Ich verfolge ein ganzheitliches Konzept, dass den Patienten in den Mittelpunkt stellt. Nach einer ausführlichen Befragung zur Leben- und Krankheitssituation des Patienten arbeite ich vor der eigentlichen Akupunktur-Behandlung mit Diagnoseverfahren aus der Chinesischen Medizin wie

  • Pulsdiagnose
  • Zungendiagnose
  • Bauchdiagnose
  • visuelle Diagnose

Anhang von Veränderungen kann ich hier mehr über die körperliche und seelische Verfassung des Patienten erfahren und so die Therapie noch besser planen. Dauer und Auswahl der Akupunkturpunkte können so sehr unterschiedlich sein und werden individuell auf den Patienten abgestimmt.

Akupunktur in der Nähe von Bremen-Blumenthal

Bremen-Blumenthal ist ein Bremer Stadtteil im Stadtbezirk Bremen Nord. Blumenthal ist der nördlichste Stadtteil Bremens und liegt an der Weser. Ganz im Norden liegt der Ortsteil Rekum, wo sich unter anderem der U-Boot-Bunker Valentin befindet. Der Ortsteil Farge ist schon seit dem 19. Jahrhundert ein wichtiger Industriestandort. Der Ortsteil Lüssum-Bockhorn ist wie Rönnebeck dagegen ein Wohngebiet.

Bremen-Blumenthal kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Die Burg Blomendal wurde schon ab 1354 als Wasserburg gebaut und im Laufe der Zeit immer wieder umgebaut. Heute wird sie vor allem für Ausstellungen, Konzerte oder Lesungen genutzt. In Bremen-Blumenthal gibt es viele sehenswerte Bauwerke wie die Windmühle in Rekum oder das Wohnhaus des Kapitäns Eduard Dallmann aus der Zeit um 1850. Auch einige Denkmäler befinden sich im Stadtteil.

Wer gerne an der frischen Luft unterwegs ist, findet in Bremen-Blumenthal einige schöne Parks. Der Uferpark Bahrsplate liegt direkt an der Weser und ist sechs Hektar groß. Auch der weitläufige Wätjens Park und der Dillener Park sind optimal für einen Spaziergang. Außerdem führen drei Rad- und Wanderwege durch Bremen-Blumenthal.

Von Bremen-Blumenthal aus erreichen Sie meine Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin sehr gut. Dort legen mein Team und ich großen Wert auf eine freundliche Atmosphäre und nehmen jeden Patienten ernst. Daher kommen auch oft Patienten aus Bremen-Blumenthal zu uns, die ihre Therapie mit der Schulmedizin kombinieren möchten oder auf der Suche nach einer Alternative zu westlichen Heilmethoden sind.

Ich heiße Sie herzlich willkommen