Behandlung von Leberbeschwerden und Erkrankungen mithilfe traditioneller chinesischer Medizin in Bremen und Bremerhaven.

Sie leiden an hohem Blutdruck, Stress oder haben ähnliche Beschwerden? Oft wird dies durch die eingeschränkte Funktionsweise der Leber hervorgerufen, ein sehr wichtiges Organ im Bereich der traditionellen chinesischen Medizin. Oder aber Sie leiden tatsächlich unter einer Erkrankung der Leber und entsprechenden Symptomen?

 

Ich helfe Ihnen gerne, für Ihr Wohlergehen zu sorgen und Symptome zu lindern. In meiner Praxis TCM Nord in Bremen sowie Bremerhaven bekommen Sie eine professionelle und individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasste Behandlung mit der asiatischen Heilmethode.

https://tcm-nord.de/wp-content/uploads/2016/12/traditionelle-chinesische-medizin-leber.jpg

Grober Überblick über die traditionelle chinesische Medizin

Die seit Jahrtausenden existierende traditionelle chinesische Medizin, auch TCM genannt, ist eine chinesische Heilkunst, die insbesondere im ostasiatischen Raum von großer Bedeutung ist. Auch in meiner Praxis „Oliver Kania TCM Nord“ in Bremen und Bremerhaven biete ich diese besondere Therapiemethode an. Bestehend aus den fünf Säulen: Akupunktur, Kräuterheilkunde, Qi Gong, Tuina und Diätetik soll sie Krankheiten oder Beschwerden der Patienten vorbeugen bzw. heilen. Die eben genannten fünf Instrumente der TCM wirken auf die Lebensenergie des Menschen, sein Qi, ein, damit dies frei im Körper zirkulieren kann. Somit besteht das Ziel dieser besonderen Behandlungsmethode unter anderem darin, dass das Gleichgewicht des Energieflusses im Menschen wieder hergestellt wird. Allerdings geht es nicht bloß um einen freien Fluss, sondern oft zum Beispiel auch um eine Stärkung der Energien, hier ist dann eine sogenannte Tonisierung mittels der obigen Methoden angebracht.

Welche Bedeutung hat die Leber für TCM?

Die Leber in der chinesischen Medizin, insbesondere jedoch im System meines japanischen Lehrers Masakazu Ikeda, hat folgende Aufgaben: Sie speichert das Blut, das heißt sie sorgt dafür, dass der Körper eine gute Menge an Blut „besitzt“ und dieses nicht durch Blutungen usw. verloren geht. So ist sie dann auch mit den Nägeln und den Haaren verbunden, diese können in gewissem Maß etwas über den Zustand des Blutes aussagen. Weiterhin sorgt die Leber für einen ausgeglichenen, nicht stockenden Fluss der Lebensenergien und damit hat sie viel mit den Emotionen zu tun. Denn wo der Fluss nicht gleichmäßig ist, entstehen auch entsprechende Störungen im emotionalen Leben. Die für die Leber typische Emotion ist der Ärger, der ihr im Übermaß schaden kann. Auch bei uns kann jemandem eine „Laus über die Leber laufen“. Wichtig für die Pathologie von echten Lebererkrankungen ist in der TCM aber die Verbindung der Leber zum Blut, die auch in der Schulmedizin gegeben ist.

Die „Lebertypen“

Von dem in der chinesischen Medizin genauso zentralen Organ wie in der Schulmedizin soll in der chinesischen Medizin der expansive Drang nach Aktivitäten des Menschen ausgehen. Deshalb werden in der traditionellen chinesischen und japanischen Medizin die sogenannten Lebertypen in folgender Weise beschrieben: Sie stecken voller Lebensenergie, das heißt, dass sie ihre vielfältigen Ideen und Vorstellungen sofort umsetzen und dabei gerne spontan agieren. Des Weiteren sind sie am liebsten selbstständig, ohne sich von anderen zurechtweisen zu lassen. Denn sie teilen selten die Meinungen anderer und die eigene Schuld gestehen sie sich nur mit großem Widerwillen ein. Außerdem werden Lebertypen sehr schnell wütend und sind der Auffassung, vieles besser zu wissen. Mein Lehrer Masakazu Ikeda aus Japan teilt diese Typen noch weiter ein: Es gibt den Leber Yin-Typ. Dieser ist meist sehr korrekt, und vom Körperbau eher drahtig. Der Leber Exzess-Typ hat einen in mehrfacher Hinsicht großen Appetit, zum Beispiel nach Essbarem und aus sexueller Sicht. Auch die Gründe hierfür werden erklärt, das führt hier aber zu weit.

Ursachen und Folgen der Beschwerden

Ungesunde Ernährung, Stress oder andere Belastungen können der Grund dafür sein, dass die Harmonie im Körper gestört ist und so die Leber in Mitleidenschaft gezogen wird. Das bedeutet, dass der Fluss des Qi blockiert und so eventuell übermäßige Hitze entsteht, die dann zu Kopfschmerzen, Anstieg des Blutdrucks oder Schwindel führen kann. Gleichermaßen können brennende, gerötete Augen eine Folge sein. Die Konsequenzen, wenn diese Beschwerden langwierig bestehen bleiben, sind vor Allem im Alter verhängnisvoll: Herzinfarkt, Herzrasen, hoher Blutdruck und Schlaganfall. Aus diesem Grund ist es von immenser Bedeutung, sich rechtzeitig um eine Imbalance der Leber zu kümmern. In meinen Praxen in Bremen und Bremerhaven helfe ich Ihnen mit der TCM auf diesem Weg. Ich verspreche Ihnen, dass dies mit großer Sorgfalt und ohne Schmerzen oder Nebenwirkungen erfolgt. Zusätzlich sorgt das angenehme Ambiente in meiner Praxis für eine entspannte und angenehme Therapie. Dies ist wichtig, damit Methoden wie Akupunktur optimal wirken können.

Behandlungsmethoden

Es gibt viele Arten von Lebererkrankungen, die ich in meiner Praxis mit chinesischer Medizin behandeln kann. Die besten Methoden, um Sie von Ihren Beschwerden zu befreien, stellen Akupunktur und oft parallel dazu eine Therapie mit Kräutern dar. Damit eine bestmögliche Wirkung erzielt wird, entscheide ich, Oliver Kania, mich oft für eine Kombination aus beiden Maßnahmen und lasse diese bei Ihnen zur Anwendung kommen. Wichtig ist hierbei zu bedenken, dass besonders bei chronischen Lebererkrankungen eine Behandlung länger dauern kann, weswegen hier ein für Sie gangbarer Behandlungsplan erarbeitet wird.

Gehen wir beispielsweise davon aus, dass ein Patient über 10 bis 15 Jahre eine Leberzerrhose entwickelt hat, dann dauert es dementsprechend, bis eine Verbesserung in Sicht ist. Aufgrund dessen ist eine regelmäßige Terminabstimmung unabdingbar. Zudem spielt bei solchen Beschwerden der Leber auch die Ernährung eine bedeutungsvolle Rolle und Sie sollten eine zusätzliche Belastung dieses zentralen Organs durch die Einnahme von schulmedizinischen Medikamenten möglichst reduzieren. Diese Arbeit besteht darin, dass schulmedizinische Medikamente wenn möglich langsam abgesetzt werden und substituiert oder unnötig gemacht werden.

Fachgerechte Therapie in Bremen und Bremerhaven

Als Experte für TCM garantiere ich Ihnen eine sorglose und nebenwirkungsfreie Therapie in meiner Praxis in Bremen und Bremerhaven. Insbesondere habe ich mich auf die Bereiche der Akupunktur und Kräuterheilkunde spezialisiert, die gut bei Erkrankungen der Leber angewendet werden können. Dank jahrelanger Ausbildung in Europa und Asien habe ich zahlreiche Erfahrungen rund um das Thema traditionelle chinesische Medizin sammeln können, sodass ich mich stets weiterentwickelt habe. Eine bei jedem Termin durchgeführte Diagnose dient dazu, dass ich gezielt und individuell auf Ihre Beschwerden eingehen kann und dadurch eine effektive Behandlung ermöglicht wird. Wie schon erwähnt kommen im Falle einer Leberkrankung die Heilmethoden der japanischen Akupunktur und der chinesischen Heilkräuter zum Einsatz. Bei beiden Verfahren stelle ich auf Sie abgestimmte Behandlungskonzepte zusammen, die im Gegensatz zur westlichen Schulmedizin die natürlichen Kräfte des Körpers unterstützen.

Um eine ausführliche Beratung zum Thema Lebererkrankung und Behandlung durch traditionelle chinesische Medizin zu bekommen, kontaktieren Sie mich gerne und besuchen mich in meiner Praxis „Oliver Kania TCM Nord“ in Bremen oder in Bremerhaven!

Ich heiße Sie herzlich willkommen