Akupunktur in der Schwangerschaft und vor der Geburt

Akupunktur in der Schwangerschaft und sogar noch kurz vor der Geburt oder sogar im Kreißsaal selbst ist in China nicht ungewöhnlich. Manche Frauen setzten zur Entspannung und zur Schmerzlinderung während der Entbindung auf Akupunktur.

Im Rahmen der Geburtsvorbereitung kann sie dabei helfen, die Entbindung zu verkürzen und zu erleichtern. Je entspannter eine Frau während der Geburt ist, umso geringer sind die Schmerzen. Und je weniger die Wehen schmerzen, umso entspannter ist die werdende Mutter.

Akupunktur vor der Geburt

Werdende Mütter, die sich für die Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin in der Schwangerschaft und vor der Geburt entscheiden, sollten etwa vier Wochen vor dem Entbindungstermin mit der Behandlung beginnen. Damit kann die Dauer der Entbindung deutlich verkürzt werden. Durch die Behandlung werden Punkte stimuliert, die den Muttermund bei seiner Reifung unterstützen. So wirken zu Beginn der Entbindung die Wehen gezielter auf den Muttermund und sind damit effektiver, was die Geburt um zwei Stunden verkürzen kann

Akupunktur während der Geburt

Bei der Akupunktur während der Geburt gibt es zwei Möglichkeiten. Wenn die Akupunkturnadeln ruhig in der Haut stecken, wirken sie anregend. Wenn sie leicht ins Gewebe gedreht werden, wirken sie beruhigend. Während der Entbindung kann man so entweder die werdenden Mutter beruhen und so die Schmerzen lindern oder den Geburtsvorgang anregen.

Geburtsvorbereitung mit Akupunktur

Man sollte jedoch nicht erst im Kreißsaal mit der Behandlung beginnen, denn eine gründliche Vorbereitung ist notwendig. Außerdem reagiert jeder Körper anderes auf Akupunktur. Sinnvoller ist es, etwa ab der 36. Schwangerschaftswoche zweimal in der Woche zur Behandlung, die ich in meinen Praxen in Bremen und Bremerhaven anbiete, zu gehen. Dort werden bei Hochschwangeren oft die Nadeln unterhalb des Knies, am Innenknöchel, an der Seite der Wade und an der äußeren Seite des kleinen Zehs gesetzt. Dazu kann beispielsweise an einer Stelle am Kopf, die als sehr beruhigend gilt, eine Nadel gesetzt werden. So kann die Angst vor der Geburt gesenkt werden.

Akupunktur in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft kann die bewährte Methode der Traditionellen Chinesischen Medizin dabei helfen, Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit oder Rückenschmerzen zu lindern. Dies ist auch für das Baby eine sehr schonende Therapie, da keine Medikamente zum Einsatz kommen. Auch bei anderen Schmerzen wie akuten Gelenkschmerzen oder Kopfschmerzen in der Schwangerschaft ist Akupunktur eine schonende Therapie. Bei schwangeren Frauen ist die Behandlung im Sitzen oft angenehmer als im Liegen. So wird auch Schwindel vorgebeugt.

Der Therapeut sollte viel Erfahrung in der Behandlung von Schwangeren mitbringen. Bis zur 12. Schwangerschaftswoche wird oftmals von Akupunktur abgeraten, da der Körper in dieser Phase besonders empfindlich gegenüber Störungen ist und womöglich stärker auf die Behandlung reagiert. Bei einer Risikoschwangerschaft ist ebenfalls Vorsicht geboten. Akupunktur kann sogar Einfluss auf die Geburtsposition nehmen, denn Babys drehen sich in der Regel erst in den letzten Wochen der Schwangerschaft in die richtige Geburtsposition.

Sanfte Akupunktur in der Schwangerschaft und vor der Geburt

Akupunktur kann bei werdenden Müttern seinen Vorteile voll ausspielen. Die bewährte Heilmethode der Chinesischen Medizin, in der schon seit Jahrhunderten die Gesundheit von Frauen eine große Rolle spielt, ist frei von Nebenwirkungen. Auch schädliche Spätfolgen sind nicht bekannt. Zudem handelt es sich bei dieser Heilmethode um eine Art natürliche Schmerztherapie, die vollständig ohne Medikamente auskommt. Darüber hinaus entspannt das Heilverfahren und fördert die Durchblutung.

Ich biete in meiner Praxis in Bremen und Bremerhaven weitere Heilmethoden aus der asiatischen Medizin wie

  • Japanische Kräuterheilkunde
  • Shiatsu Massage und
  • Qi Gong

an. Im Rahmen eines individuellen Behandlungskonzepts kann ich daher die Akupunktur in meinen Praxen in Bremen und Bremerhaven mit weiteren Therapien verbinden. Regelmäßig bin ich in Asien und Europa auf Fortbildungen und damit stets mit den neuesten Entwicklungen in der Traditionellen Chinesischen Medizin vertraut. Darüber hinaus können werdende Mütter auf eine stressfreie, angenehme Situation in meiner Praxis vertrauen. Ich gehe individuell auf jeden einzelnen Patienten ein und nehme mir gerne Zeit für meine Patienten.

Ich heiße Sie herzlich willkommen